Kampfberichte | 002

Freitag, 08.09.2017


Pünktlich zu Beginn des Wochenendes wurde LUMPY eine Gruppe von Spielern geintelt, welche sich gerade mit ihren Dreadnoughts an einem Tower in Curse zu schaffen machten. Mit den schmackhaften Killmails vor Augen, sammelten sich in Windeseile einige unserer Mitglieder in Mikokoels Fleet, um mit ihm und ein paar Machariels das Reinforcement aufzumischen.

Die versammelte Mannschaft dockte also in D87 ab und bridgte sich zügig ins feindliche Gebiet, woraufhin auch schon bald der Kampf zwischen den beiden Parteien, sprich LUMPY und URGE., begann. Allerdings gelang es unseren Piloten lediglich zwei der feindlichen Dreadnoughts zu tackeln, bevor sie beobachten mussten, wie URGE. die großen Leckerbissen eilig vom Geschehen abzog. Nachdem die beiden Schiffe dann das zeitliche gesegnet hatten, tauchte der Gegner mit einer eigenen Machariel Gang auf dem Grid auf. Das daraus entstehende Feuergefecht war gnadenlos und verzieh keinen einzigen Fehler, wie unser FC schon bald feststellen musste.

Da sich die Lage, in der sich unsere Flotte befand, immer weiter verschlechterte, entschied LUMPY sich dazu mit Carriern zu eskalieren. Der Feind suchte daraufhin schnell das Weite, nicht jedoch die Maelstromflotte von Goonswarm, welche ebenfalls von URGE. zur Hilfe gerufen worden war. Mikokoel entschied sich daraufhin seine Fleet zu extrahieren. Lediglich die Damnation, welche zuvor unser Cyno geöffnet hatte, musste auf dem Schlachtfeld zurückgelassen werden.

Link zum Fight

Als sich unsere Mannschaft circa eine Stunde später auf den Heimweg machte, wurde sie von URGE. im eigenen Staging System abgefangen. Und obwohl dies ein ausgesprochen cleverer Schachzug seitens des Gegners gewesen war, machte er sich dennoch so schnell wie er gekommen war wieder aus dem Staub, als unser FC erneut die Carrier aufs Feld brachte.

Doch es war noch nicht an der Zeit, um sich über die vermeintliche Angst des Gegners zu freuen. Denn unser Team konnte die Szenerie nicht verlassen, da die eigenen Apostles wiederholt mit ein paar Bubbles am Gate festgehalten wurden. Bevor LUMPY ihre Schiffe aus der misslichen Lage befreien konnte, kehrte auch schon der Feind zurück, dieses mal mit Verstärkung seitens der russischen NPSI Community. Wenige Sekunden später droppten die gegnerischen Parteien 10 Dreadnoughts aufs Grid. Da Mikokoel sich bewusst war, dass er diese mit seinen Jungs und Mädels im eigenen Staging nicht effektiv countern konnte, extrahierte er so viele seiner Flottenmitglieder wie möglich. Leider schafften es aber nicht alle unsere Piloten nach Hause.

Trotz der Niederlagen, die unsere Allianz an diesem Tag bereits wegstecken musste, war unsere tapfere Gruppe immer noch hochmotiviert. So kam es, dass sie zusammen mit Mikokoel in die dritte Runde des Abends startete – dieses mal in Gilas.

Nach einem zügigen Reform dockte die Mannschaft also erneut ab und machte sich auf den Weg, um bei einem Kampf zwischen URGE. und NPSI vs. Goonswarm zu Third-Partyen. Tatsächlich gelang es unseren Mitgliedern auch ein paar saftige Killmails zu erhaschen, bevor URGE. reshippte und es zu einem wiederholten Fight zwischen deren und unserem Team kam. Im Laufe des Kampfes musste unser FC jedoch weitere Verluste verbuchen, woraufhin wir das Feld für den Abend räumten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.